Kategorie-Archiv: Startseite

Hinweise für Übersetzer

  • Machen Sie sich mit vorhandenen Bibelübersetzungen vertraut. Dort finden Sie akzeptierte Lösungen für spezielle Wörter wie „erlösen“ oder „Jünger“ oder „Schriftgelehrte / Gesetzeslehrer“.
  • Richten Sie sich nach dem Wortlaut des vorliegenden Textes. Dieser darf nicht verändert werden. Er ist die Richtschnur für alle Übersetzer.
  • Schauen Sie sich auch die vorliegende deutsch-englische Version an.
  • Wenn nötig, ändern Sie die Zeilenaufteilung, bei gleichbleibendem deutschem Wortlaut. Das heißt, fassen Sie mehrere Zeilen zu einer zusammen. Sie können dann mit zwei oder drei Farben Entsprechungen hervorheben.
  • Falls Sie, wie in unseren englischen Übersetzungen, nur eine Farbe brauchen, wählen Sie stattdessen die Hervorhebung durch Fett-Druck. Dies wird vom System übernommen. Dagegen müssen wir die Farbmarkierungen nachtragen.

Halten Sie sich auf jeden Fall an den hier vorgegebenen Wortlaut und bleiben Sie so nahe wie möglich an diesem Text. Zugleich aber soll die Übersetzung natürlich und leicht verständlich sein. Das ist die Hauptsache: Beim Lesen des Textes in der Muttersprache muss alles klar sein.

Beides, die Zeilenaufteilung und die Farbkodierungen / Hervorhebungen sollen darüber hinaus helfen, den deutschen Satzbau besser zu verstehen. So kann man folgenden Satz in der deutsch-englischen Version in 2 Zeilen schreiben:

1. Er schickte ihn auf seine FelderHe sent him into his fields
2. zum Schweine-Hüten.to feed the pigs.

Eine solche eindeutige Zuordnung von Satzteilen ist bei vielen Sprachenpaaren nicht immer möglich. So muss man oft zwei Zeilen in einer Zeile zusammenfassen:

Er schickte ihn auf seine Felder zum Schweine-Hüten.He sent him into his fields to feed the pigs.

Noch ein Beispiel. In der englischen und französischen Version kann man folgenden Satz klar in zwei Zeilen aufteilen:

1. Der Gesetzes-Lehrer wollte prüfen,The law-teacher wanted to test
2. ob Jesus die Gesetze kennt.if Jesus knows the laws.

Nicht aber im Türkischen, einer agglutinierenden Sprache, so dass wir den Satz einfach in eine Zeile packen:

Der Gesetzes-Lehrer wollte prüfen, ob Jesus die Gesetze kennt.Yasa uzmanı, İsa’nın kanunları bilip bilmediğini test etmek istedi.

Man findet immer Sinneinheiten, die sich entsprechen. Man muss sie nur groß genug wählen. Die Zeilenanzahl kann sich also mit jedem Sprachenpaar ändern. Der deutsche Wortlaut allerdings darf nicht verändert werden und muss mit der Hörversion übereinstimmen, die für alle Übersetzungen gilt.

Die Kodierungen – fett und / oder farbig, aber keine Farbhinterlegungen – sollen Wort- Entsprechungen zwischen den Sprachen kenntlich machen. Je größer die Sinneinheiten (je länger die Zeilen), desto mehr helfen die Kodierungen, den unbekannten Satzbau aufzudröseln, wie im obigen Beispiel.

Aber ich komme hier vor Hunger um.But here I am dying of hunger.

Man erkennt, dass es sich bei “umkommen“ um ein trennbares Verb handelt, dem im Englischen das einfache „dying“ entspricht.

Wer von den dreien hat als Mitmensch gehandelt?Which of the three acted as a fellow-man?

Das Perfekt als zusammengesetzte Zeit wird deutlich.

Weil er ihn gesund wieder hat.Because he has him back safe and sound.

 Hier entspricht “gesund” dem dreiteiligen „safe and sound“.

Idealerweise soll eine Übersetzung durch andere bilinguale Helfer gegengelesen und eventuell verbessert werden.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung: wbutzkamm@web.de